Pressemittelung der VR Bank eG

Dormagen, im August des Jahres haben wir darüber berichtet, dass uns die Aufsichtsräte der Raiffeisenbank Rhein-Berg eG in Monheim am Rhein sowie der VR Bank eG in Dormagen damit beauftragt hatten, die Möglichkeiten der Intensivierung der Zusammenarbeit beider Banken auszuloten. Ausdrücklich wurden den Überlegungen keine Grenzen gesetzt, so dass am Ende auch eine Fusion nicht ausgeschlossen sein sollte.

Ausgangspunkt war die Feststellung einer geordneten Vermögens-, Liquiditäts- und Ertragslage hier wie da, vergleichbarer Größenordnungen und weitgehend deckungsgleicher Unternehmens-strategien sowie die Tatsache, dass beide Banken schon seit längerem eine intensive fachliche Zusammenarbeit pflegen.

Die vergangenen Monate haben wir deshalb zur Beantwortung der Frage genutzt, ob es vorteilhaft wäre, wenn sich beide Banken gemeinsam den Herausforderungen der Zukunft stellen und die Kräfte zwei starker und gesunder Genossenschaftsbanken bündeln. Dazu gehören nicht nur naheliegende Aufgaben, wie die weitere Verbesserung der Finanz-, Vermögens- und Ertragslage, sondern beispielhaft auch die Antworten auf den Megatrend „Digitalisierung“ oder die zunehmenden Regulierungsanforderungen auf europäischer wie nationaler Ebene.

Wir haben dabei darüber beraten, wie wir durch ein gemeinsames neues Konzept einen Mehrwert für beide Häuser schaffen können. Unser Ziel war die Zukunftsfähigkeit auch unter den aktuell herausfordernden Rahmenbedingungen zu sichern. Wichtig sind uns dabei vor allem der Erhalt der Leistungsfähigkeit gegenüber unseren Kunden, die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter und der Erhalt wirtschaftlich rentabler Geschäftsstellen. Wir freuen uns nun, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass unser Konzept beim Aufsichtsrat Anklang gefunden hat und wir beauftragt wurden, einen konkreten Verschmelzungsvertrag zu erarbeiten.

Dieser Vertrag soll einerseits bewährte Strukturen und Verfahren erhalten und andererseits neue Möglichkeiten eröffnen. Gleichberechtigt geführt von den vier erfahrenen Vorständen beider Banken sowie mit Rat und Tat begleitet durch einen kompetenten - paritätisch mit allen heutigen Mitgliedern besetzten - Aufsichtsrat, soll die neue Bank unter der Firma VR Bank eG mit Sitz in Monheim am Rhein das Beste beider Partner zum Wohle aller Beteiligten miteinander verbinden.

Der Vorstand der VR Bank eG